Fehler in Versionszeichenkette

Seit einiger Zeit wird beim Anwerfen von apt immer wieder folgende Warnung ausgeworfen:

Warnung, in Datei »/var/lib/dpkg/available« nahe Zeile 19390 Paket »virtualbox«:
Fehler in Versionszeichenkette »1.6.2-31466_Debian_etch«: ungültiges Zeichen in Revisionsnummer
Warnung, in Datei »/var/lib/dpkg/available« nahe Zeile 65203 Paket »xawtv4«:
Fehler in Versionszeichenkette »3.999_0.20051018-1«: ungültiges Zeichen in Versionsnummer

Beide Pakete sind aber gar nicht mehr verfügbar.

Durch eine kleine Recherche im Internet bin ich jetzt auf folgende Lösung gestoßen:

dpkg –clear-avail

Damit werden laut der manpage die existierenden Informationen, welche Pakete verfügbar seien, gelöscht.

Danach noch apt neukonfigurieren:

dpkg-reconfigure apt

Damit sind die Warnungen Geschichte.

Thumbnails in Gnome erneuern

Vor kurzem stand ich mal wieder vor dem Problem, dass bei der Vorschau der Bilder einer SD-Card die Thumbnails in Nautilus noch immer alte ehemals auf der Speicherkarte befindliche Bilder angezeigt hat. Auch eog nutzt anscheinend diese Vorschau, ebenfalls wie gthumb. Anstatt nun den Ordner ~/.thumbnails vollständig zu löschen hab ich etwas im Internet gestöbert, was es da für Möglichkeiten gibt, nur einzelne Ordner zu bereinigen. So richtig fündig wurde ich leider nicht, aber ich bin auf den thumbnail-checker gestoßen, der die  Thumbnails auf Aktualität checkt und sie auf Anweisung löscht.

Eine ähnliche Funktion hat übrigen der Bilderbetrachter gqview, der ebenfalls inaktuelle Thumbnails löschen kann und weitere Thumbnail-Funktionen anbietet.

Thumbnail-Checker

gqview

Toll, Sie haben…

“Toll, Sie haben die Anzahl an Beschreibungen überschritten, die APT handhaben kann” kam es mir gestern in ironischer Weise :) auf meinem Terminal entgegen, nachdem ich ein apt-get update an meinesm Debian-Rechner gestartet habe. Na toll…

Ein Websuche brachte mich allerdings schnell auf einen Thread im Debianforum und bei bugs.debian.org wurde ich auch fündig. http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=495331

Nach einem Entschlacken meiner sources.list, ich habe die Stable-Quellen herausgenommen, lief es dann wieder.

Aus der Sicht eines Debian-GNU-Linux-Nutzers

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.